Willkommen auf der Website der Gemeinde Hittnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Dienstleistungen

Kadaversammelstelle

Zuständige Abteilung: Sicherheit und Gesellschaft

Die Gemeinde Hittnau hat keine ortseigene Kadaversammelstelle mehr. Für Haus- und Kleintiere ist rund um Uhr bei der ARA Fehraltorf-Russikon eine Einwurfklappe vorhanden, in welche Tierkadaver gelegt werden kann.

Wo?

Regionale Kadaver-Annahmestelle
Zweckverband ARA Fehraltorf-Russikon
Undermülistrasse 27
8320 Fehraltorf
Telefon: 043 355 78 68
Fax: 043 355 78 69
E-Mail: ara@fehraltorf.ch

Was und was nicht?

Tierkörper (Kadaver u.a. von Heim- und Nutztieren), Fallwild, Fleischabfälle, Innereien, Schlachtabfälle aller Art sowie Haut, Borsten, Federn, Knochen und Fett.

Nicht in die Sammlung gehört Fremdmaterial wie z.B. Plastiksäcke, Metall, Papier, Karton oder Stoffe.

Regeln für Landwirtschafts- und Gewerbebetriebe

Die Kantone sind nur für die Entsorgung derjenigen tierischen Abfälle zuständig, die von den Inhaberinnen und Inhabern nicht selber entsorgt werden können (Tierkörper, BSE-Risikoorgane aus Kleinbetrieben und Restmengen von Fleischabfällen ortsansässiger Kleinbetriebe). Diese Abfälle sind in die vom Kanton bestimmten Sammelstellen zu liefern.

Grössere Kadaver (bis 200 kg) können nach Rücksprache in die Tierkörpersammelstelle Fehraltorf (Tel. 043 355 78 68) gebracht werden. Anmeldung und Abgabe sind auch an den Wochenenden (tagsüber) möglich. Grosstierkörper ab 200 kg holt die TMF Extraktionswerk AG Bazenheid auf Anmeldung (Tel. 071 931 40 40) direkt ab.


zur Übersicht


Druck Version PDF