http://www.hittnau.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=445295&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
19.10.2018 23:48:14


Gemeindeversammlung im Zeichen des Areals „Luppmenpark“

Am vergangenen Montag fand die letzte Gemeindeversammlung dieses Jahres statt. Neben dem Voranschlag 2018 mit einer Erhöhung des Steuerfusses um 4 % stellten die Stimmberechtigten die Weichen für die Zukunft des Areals „Luppmenpark“. Insgesamt fanden sich 106 Stimmberechtigte in der Kirche Hittnau ein. Offensichtlich war man auf die Ausführung von Gemeindepräsident Christoph Hitz zur Erhöhung des Steuerfusses gespannt, welche anlässlich der Abstimmung zum Voranschlag 2018 mit grossem Mehr angenommen wurde. Von hohem Interesse war aber vor allem das Geschäft zum Areal „Luppmenpark“, welches von Gemeinderat Carlo Hächler vorgestellt wurde. Die Stimmberechtigten beauftragten in der Folge den Gemeinderat, zusammen mit der Genossenschaft „Alterswohnen Luppmenpark“ (GAL), einen Abtretungsvertrag für die Übertragung des Areals „Luppmenpark“ (Grundstück und die darauf befindlichen Gebäude ohne Riegelhaus) auszuarbeiten. Im Hinblick der Landübertragung wiesen jedoch Redner darauf hin, dass bei der Übertragung des Grundstückes auch an eine angemessene finanzielle Entschädigung zu Gunsten der Gemeinde zu denken sei. Für die Erstellung eines Gestaltungsplanes im Areal „Luppmenpark“ wurde der entsprechende Kredit in der Folge gesprochen. Ohne Wortmeldungen fand die Revision der Statuten des Zweckverbandes Soziales Bezirk Pfäffikon Zustimmung. Aus verschiedenen Voten war an diesem Abend zu vernehmen, dass offen über eine Einheitsgemeinde nachgedacht wird. Die Behörden werden sich wohl anlässlich der kommenden Amtsperiode mit diesem Thema befassen müssen. Gemeinderat Hittnau Hittnau, 13. Dezember 2017



Datum der Neuigkeit 13. Dez. 2017
  zur Übersicht